Geschichte der Kondicamps


Die Kondicamps haben in der Skiabteilung des TSV Musberg schon eine langjährige Tradition. Natürlich sieht man das Team jede Woche im Training, doch darüber hinaus leitet das Kondicamp die Skisaison alljährlich neu ein und schweißt das Team nochmal stärker zusammen.

Neben dem Training in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination richten wir auch immer ein besonderes Augenmerk auf eine Attraktion, die für viele Kids einmalig ist.

In den vergangenen Jahren hatten wir so nicht nur die perfekte Fitness nach dem Kondicamp vorzuweisen, sondern darüber hinaus eine unvergessliche Erfahrung - daher gilt für alle interessierten Kids und auch Erwachsenen, seid im nächsten Jahr mit dabei!

Kondi 2013

 

Im September 2013 hieß es erstmals für das Kondicamp, dass es nicht direkt in die Berge ging, sondern nach Hirschau hinter Nürnberg. Grund für diese Reise war der berühmte Monte Kaolino - das Sandhimalaya. Mit frischen neuen Jungtrainern konnten wir das Training super aufteilen und hatten unglaubliche Trainingserfolge zu verzeichnen. Das perfekte Kondicamp der Geschichte gelang darüber hinaus aber natürlich nur durch die Hilfe von zwei professionellen Köchen und einer herausragenden Physiotherapeutin, welche extra für das Event angeheuert wurden.

Neben dem Training war das Sandskifahren und Sandboarden mit Sicherheit das große Highlight des Camps. Zelten direkt am Sandhang und eine super-entspannte Atmosphäre machten das perfekte Wochenende komplett.

Kondi 2009

 

Das Jahr 2009 sollte ein Highlight bei den Attraktionen bieten - wir besuchten erstmals die Wasserskischanze bei Rosenheim. Bei einer Schanzentischhöhe von über 3 Metern und zusätzlicher Absprunghöhe  war der Respekt bereits vor dem ersten Sprung enorm. 

Nachdem jedoch die 11jährigen Kids vorgelegt hatten, blieb dem Rest des Teams kaum eine andere Möglichkeit. Natürlich wurde auch wieder trainiert bis zum Anschlag - ein super Kondijahr!